Info

Montag - Freitag von 8-18 Uhr                                                                                                                  Samstag von 9-12 Uhr

Info - Lernunterlagen

Das neue Hosentaschenlernsystem wartet auf dich bei der Fahrschule Einstei(g)n. Nütze die MMMApp um in Kontakt mit uns zu bleiben. Mit One-Click-Zugang zum Online-Trainer oder QR-Scanner für Lehrbücher und wichtigen Kontaktdaten. Hinweis: Einstei(g)n - MMM-Card erforderlich

NEU!

Unsere Einstei(g)n - Box für L - 17 - Kandidaten

A-Ausbildung 


Voraussetzungen

Seit 19.1.2013 kann man mit der Motorradausbildung(Klasse A1/125 ccm - Motorräder) bereits mit 15 1/2 Jahren beginnen. Die Praxisprüfung kann mit 16 absolviert werden.

Weiters wurde die Klasse A2 eingeführt (Motorräder bis 35 KW), die man mit 18 erwerben kann und die uneingeschränkte Klasse A, die entweder nach zwei Jahren  Besitz der Lenkberichtigung der Klasse A2 oder direkt ab 24 Jahren erworben werden kann.

Erweiterung: In die nächsthöhere Motorradklasse kann man nach zwei Jahren durch eine Weiterbildung ( sieben Einheiten) oder eine Praxisprüfung gelangen.

Klasse A1:

Motorräder bis 125ccm, 11kW, 0,1 kW/kg Eigenmasse, Mindestalter 16, dreirädrige KFZ bis 15 kW

Kasse A2:

Motorräder bis 35 kW, 0,2 kW/kg Eigenmasse, Mindestalter 18

Klasse A:

Alle Motorräder, Mindestalter 20 bei stufenweisem Zugang, 24 Jahre bei Direkteinstieg

 MEHRPHASENAUSBILDUNG: 2 - 12 Monate nach Erwerb  der Lenkberechtigung ein Fahrsicherheitstraining, das in der genannten Reihenfolge ein verkerhspsychologisches Gruppengespräch und <NEU!> ein spezielles Gefahrenwahrnehmungstraining beinhaltet und 4 - 14 Monate nach Erwerb der Lenkberechtiigung <NEU!> eine Perfektionsfahrt. - Die Mehrphase muss nur bei der ersterworbenen A-Klasse absolviert werden. Der zeitliche Mindestabstand zwischen Fahrsicherheitstraining und Perfektionsfahrt beträgt 2 Monate

  • Erste-Hilfe-Kurs (nicht notwendig bei Führerscheinerweiterung)
  • positives Arztgutachten 

 
 
Theorieausbildung

Bei der sogenannten A-Ausdehnung (bereits im Besitz einer Lenkberechtigung außer AM<Moped>) werden im Rahmen der theoretischen Ausbildung der Klasse A keine allgemeinen Fragen wie Vorrangregeln, Überholverbote, Berechnung von Anhaltewegen usw. mehr geprüft . Zur Prüfung kommen nur mehr Motorrad-spezifische Fragen.

Im A-Kurs werden diese rechtliche Vorschriften, Fahrzeugtechnik und fahrdynamische Grundlagen für den Zweiradlenker vermittelt. Der Kurs besteht aus 6 Unterrichtseinheiten. 
 
 


Praxisausbildung



In insgesamt 14 Fahrlektionen (ab einem Alter von 39 Jahren müssen 16 Einheiten absolviert werden) werden einerseits zahlreiche Fahrübungen am Übungsplatz durchgeführt und dabei die grundlegende Fahrzeugbeherrschung und -Bedienung geübt. Der Großteil deiner Motorradausbildung findet aber im Straßenverkehr statt. Im Rahmen mehrerer Motorradtouren werden verschiedene Strecken befahren (Freiland, kurvenreiche Berg- und Passstraßen, Stadtgebiet, Autobahn, usw.) und dabei das Handling, Kurven- und Blicktechnik und die Wahl der idealen Fahrlinie trainiert.
Zwischendurch werden auch immer wieder verschiedene Übungen wie z.B. das Anfahren am Berg oder Bremsübungen uvm. eingebaut.


Siehe auch Motorradfolder unter formular downloads